Aktuelles aus der Gemeinde


Jahreshauptversammlung 2019 der FF Immenstedt

Am 15.Januar fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Immenstedt im Hotel Immenstedt-Bahnhof statt. Um 20 Uhr eröffnete Wehrführer

Danny Gröper die Versammlung und konnte neben einer Zahlreich vertretenden

Aktiven Abteilung auch Mitglieder der Ehrenabteilung begrüßen. Als Gäste konnten

der stellvertretende Bürgermeister Ralf Bahnsen, der stellvertretende Kreisbrand-

meister Wolfgang Clasen, der stellvertretende Amtswehrführer Thomas Petersen

sowie Vertreter der Jugendfeuerwehr, des Musikzuges und der FF Schwesing

begrüßt werden.

Danny Gröper ließ das letzte Jahr Revue passieren, die Feuerwehr Immenstedt

leistete 47 Dienste und wurde insgesamt 10 mal zu Einsätzen gerufen. Er dankte

der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr. So konnten endlich

die großen Projekte Umbau des Feuerwehrhauses und die Beschaffung des neuen

Löschfahrzeuges abgeschlossen werden. Des Weiteren lobte er die Zusammen-

arbeit mit den Nachbarwehren bei den zahlreichen Einsätzen.

Der stellvertretende Bürgermeister Ralf Bansen dankte in seiner Rede für den

Einsatz der Feuerwehrleute bei den Diensten. Auch der stellvertretende Amtswehr-

führer Thomas Petersen lobt die Arbeit der Feuerwehr, die stets mit vollem

Elan ihre Dienste und Aufgaben erledigt. Wolfgang Clasen resümierte als stell-

vertretender Kreisbrandmeister das Jahr aus der Sicht des Kreisfeuerwehrverbandes.

Weitere Berichte erfolgten vom dem Gruppenführer der Wehr, dem Jugendfeuerwehr-

wart und dem Leiter des Musikzuges. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung

konnten auch fünf Beförderungen und eine Ehrung ausgesprochen werden. Albert

Brauer konnte nach bestehen des Grundlehrganges zum Feuerwehrmann befördert

werden. Kim Hansen und Oke Lorenzen wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Zu Hauptfeuerwehrmännern mit zwei Sternen wurden Thore Thiesen und Björn

Erichsen befördert. Daniel Wachtmann wurde für über 10 Jahre aktive Dienstzeit

geehrt.

Immenstedt2019

Erstmalig wurde sich auf einen einheitlichen Übungsdienst geeinigt. So wird als fester

Termin im Jahre 2019 immer der erste Donnerstag im Monat für Übungsdienste genutzt.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, an diesen Terminen in den Dienst der

Feuerwehr hereinzuschnuppern.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 17. Januar 2019
 
Spiel ohne Grenzen/ Rock am Wald 2018

5. Spiel ohne Grenzen und 2. Rock am Wald bei bestem Wetter!

 

Am Ersten September fanden das Fünfte „Spiel ohne Grenzen“ und das Zweite

„Rock am Wald“ in Immenstedt bei schönstem September-Sonnenschein statt.

 

Zum Spiel ohne Grenzen trafen sich in diesem Jahr mit 14 gemeldeten Teams so

viele wie nie zuvor auf der Wreeschen Koppel am Waldweg. Die Dorfveranstaltung

fand an diesem Platz, wie auch die nachfolgende Koppelrock-Fete „Rock am Wald“,

zum zweiten Mal statt.

 

Insgesamt traten die Teams in 10 verschiedenen Spielen, bei denen der

Spaßfaktor an erster Stelle stand, gegeneinander an und konnten sich

zum Beispiel beim Fussball-Dart oder der wilden Flussfahrt miteinander

messen. Viele Zuschauer verfolgten einen spannenden und bunten Wettbewerb

und verbrachten bei Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag.

 

IMG-20181015-WA0017

 

Neben dem normalen „Wettkampf“ der Teams, in denen Spieler jeder Altersklasse

vertreten waren, gab es auch in diesem Jahr wieder einen Preis für die Mannschaft

mit dem besten Kostüm. Diesen gewann die Mannschaft „Die Schau-Bunten“. Der

Gewinner des diesjährigen „Spiel ohne Grenzen“ war der Titelverteidiger, das Team

CDEAW. Auf Platz Zwei und Drei folgten die Teams „Wave-Dancer“ und „Frühstücks-PZ“.


IMG-20181015-WA0014

 

Am Abend folgte dann das zweite „Rock am Wald“. Hier wurde bei einer bunten

Auswahl an Getränken und Snacks zu der ebenso bunten und

abwechslungsreichen Auswahl an Musik vom DJ-Team Soundvillage bis in die

frühen Morgenstunden das Tanzbein geschwungen. Zahlreiche Besucher erlebten

eine alles in allem eine gelungene Fete.

 

Beide Veranstaltungen waren ein voller Erfolg und werden im nächsten Jahr - wie

immer am ersten Samstag im September - wieder stattfinden.

 


Zum Spiel ohne Grenzen trafen sich in diesem Jahr mit 14 gemeldeten Teams so viele nie zuvor auf der Wreeschen Koppel am Waldweg. Die Dorfveranstaltung fand an diesem Platz, wie auch die nachfolgende Koppelrock-Fete „Rock am Wald“, zum zweiten Mal statt.    
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. Oktober 2018
 
Seniorenschützenfest 2018

Der Sozialverband Immenstedt richtete wie schon seit Jahren für die Senioren das

Schützenfest aus. Die Veranstaltung Seniorenschützenfest fand im Dörpshuus statt.

Mit einer gemütlichen Kaffetafel begann das Schützenfest. Anschließend starteten

die Schützenschwestern und Schützenbrüder das Schießen mit dem Luftgewehr

bzw. das Glücksrad drehen.Mit einem Pendelverkehr fuhren die SchützenInnen

und Schützen zur Immenstedter Waldhütte zum Wettbewerb.

Nach dem Schießwettbewerb, wurde akribisch die Auswertung durchgeführt.

Diese gestalte sich mühselig, denn es waren 4 Zielscheiben mit 34 Ringe. Im

erweiteren Auswerteteam wurde die Auswertung durchgeführt. Nach der

Auswertung standen die Preisträger fest und der neue König wurde proklamiert.

 

Beim Schießen errangen folgende Schützenschwestern und Schützenbrüder die

Preise:

König: Hans-Werner Schneider (mit 34 Ringe)

1. Preis: Gretchen Schneider (mit 34 Ringe)

2. Preis: Johannes Adolf Albertsen (mit 34 Ringe)

 

Beim Glücksrad waren erfolgreich:

1. Preis: Anna Petersen (mit 343 Punkte)

2. Preis: Maria Scheffing (mit 331 Punkte)

3. Preis: Edith Feddersen (mit 322 Punkte)

 

Nach der Siegerehrung wurde für die Teilnehmer gegrillt.

 

Sehr herzlich Dank an allen Helferinnen und Helfern, die die Durchführung des

Seniorenschützenfestes unterstützt haben.

 

A18-261a-Seniorenschuetzenfest

Alle Preisträger

 

 

A18-254-Seniorenschuetzenfest

Gemütliche Nachmittagsrunde

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 26. August 2018
 
Kinderfest 2018

 

Königskinder bei Kaiserwetter

 

Bei traumhaftem Wetter fand am Samstag den 30.06.2018 das Kinderfest der

Gemeinde Immenstedt statt.

 

Bevor die Spiele beginnen konnten, wurden jedoch zunächst einmal die Majestäten

des Vorjahres abgeholt.Angeführt vom Feuerwehrmusikzug Ahrenviöl-Immenstedt,

schlossen sich Hauptmann Oskar Hansen mit seinen beiden Fahnenträgerinnen

Jule Hansen und Mayra Clausen an. Diesen folgte dann die gesamte Kinderschar,

während das mit einer Girlande geschmückte neue Löschfahrzeug der Gemeinde

den Abschluss des Umzuges bildete.

 

Umzug1

Umzug2

Umzug3

 

Auf dem Festplatz angekommen spielten 42 Mädchen und 43 Jungen in insgesamt

10 Gruppen in insgesamt 16 unterschiedlichen Spielen um ihre Preise. Für das

leibliche Wohl war durch Kaffee und Kuchen, aber auch gerade bei diesem Wetter

besonders wichtig durch Softdrinks und allen voran Eis gesorgt.

 

Der Feuerwehrmusikzug gab dann zur besten Kaffeezeit ein Platzkonzert.

Um ca. 18:00 Uhr war es dann soweit… Die neuen Majestäten wurden ausgerufen.

 

Koenigsbild-2018

Von links nach rechts:Thale Schmitz, Marte Radtke, Jaron Thomsen, Lotta Clausen, Jonas Scherschinski,

Celine Rümelin, Leon Feige, Boine Bastin, Maya Koss, Finn Gröper

 

Die Gemeinde Immenstedt bedankt sich sehr herzlich bei allen Helferinnen/Helfern/

Unterstützerinnen und Unterstützern, ohne die ein solches Fest nicht möglich wäre.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Juli 2018
 
Neues Löschfahrzeug für die Immenstedter Feuerwehr

 

Am Mittwoch, den 20.06.2018 um 18 Uhr war es dann endlich so weit. Mit Pauken

und Trompeten traf das „neue“ Löschfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr in

Immenstedt ein. Sofort begannen die Kameraden unter Leitung von Markus Lenz

von der Firma LP Feuerwehrfahrzeuge, das Fahrzeug zu beladen um anschließend

bis spät in die Nacht eine Herstellereinweisung in das Fahrzeug zu erhalten.

 

Seinen ersten Dienst trat das Fahrzeug 1995 bei einer Freiwilligen Feuerwehr in

Bayern an. Nach dem es dort durch ein Neufahrzeug ersetzt wurde, konnte es durch

die FF Immenstedt über LP Feuerwehrfahrzeuge erworben werden. Die Firma

überholte nicht nur das Fahrgestell und die Pumpe, es baute den Feuerwehrtechnischen

Aufbau auch komplett nach den Wünschen der Feuerwehr um.

So fanden modernste Technik wie ein moderner Stromerzeuger, eine Tauchpumpe für

Unwetterlagen und ein Lüfter für das schnelle Entrauchen bei Brandeinsätzen Platz

im Fahrzeug. Auch die alte Tragkraftspritze fand in dem neuen Aufbau platz.

Durch viele Detaillösungen lassen sich nun Zeitvorteile bei einem Einsatz herausholen.

So kann sich bereits auf Anfahrt ein Atemschutztrupp in der Kabine komplett ausrüsten.

Über eine Haspel mit Schläuchen und Standrohr am Heck, lässt sich auch die

Wasserversorgung deutlich schneller aufbauen.

 

Durch die generalüberholte Gebrauchtfahrzeuglösung, konnte die Gemeinde für ein

Drittel des Preises eines Neufahrzeuges, eine moderne und dem Stand der Technik

entsprechende Fahrzeuglösung für die Freiwillige Feuerwehr schaffen.

 

IMG_3714

Links Markus Lenz Firma LP Feuerwehrfahrzeuge; rechts Danny Gröper Wehrführer FF Immenstedt    

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 22. Juni 2018
 
Neue Immenstedter Gemeindevertretung

 

Die Vorentscheidung für die Kommunalwahl ist am 22. Februar 2018 auf der

Mitgliederversammlung der Wählergemeinschaft Immenstedt -WG Im- gefallen.

Auf dieser Mitgliederversammlung wurden von den Mitgliedern / Mitgliederinnen

die Kandidaten / Kandidateninnen für die Gemeindevertretung gewählt.

Aufgestellt wurden folgende Kandidaten / Kandidateninnen

 

       1. Daniel Thiesen

       2. Jörg Hansen

       3. Ralf Bahnsen

       4. Eckhard Abel

       5. Johannes Feddersen

       6. Johannes Ingwer Jensen

       7. Mario Butzke

       8. Birger Rudolph

       9. Ilka Hansen

 

Somit sind die ersten Fünf als Direktkandidaten für die Kommunalwahl nominiert.

 

Die Kommunalwahl am 06. Mai ergab folgendes Wahlergebnis.

 

       Daniel Thiesen 217 Stimmen
       Johannes Feddersen 181 Stimmen
       Jörg Hansen 176 Stimmen
       Eckhard Abel 162 Stimmen
       Ralf Bahnsen

152 Stimmen

 

 

Durch diese Wahl steht das finale Wahlergebnis fest und die Zusammensetzung

der Immenstedter Gemeindevertretung.

Mitglieder der Gemeindevertretung:

 

Daniel Thiesen

Johannes Feddersen

Jörg Hansen

Eckhard Abel

Ralf Bahnsen

Johannes Ingwer Jensen

Mario Butzke

Birger Rudolph

Ilka Hansen

 

Am 11. Juni fand die konstituierende Gemeindevertretersitzung statt. In dieser

Versammlung wurde der Bürgermeister und seine Vertreter gewählt.

Bürgermeister Johannes Feddersen

1. stellv. Bürgermeister Ralf Bahnsen

2. stellv. Bürgermeister Johannes Ingwer Jensen

 

Immenstedter Gemeindevertretung

 

Gemeinde-W    

v. l. Birger Rudolph, Jörg Hansen, Ralf Bahnsen, Mario Butzke, Johannes Feddersen,

Daniel Thiesen, Johannes Ingwer Jensen, Ilka Hansen, Eckhard Abel

 

Gemeinde03-W

Bürgermeister Johannes Feddersen ernennt Ralf Bahnsen zum 1. stellv. Bürgermeister

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 22. Juni 2018
 
Immenstedter Schützenfest 2018

 

Am 02. Juni 2018 fand das Schützenfest der Schützengilde Immenstedt-Hochviöl im

Immenstedter Wald statt. Hauptmann Hans-Peter Thomsen konnte 31 Schützen-

schwester und 37 Schützenbrüder begrüßen. Beim Umzug am Morgen durch das

Dorf, unter Beteiligung des Musikzuges Ahrenviöl-Immenstedt, wurde der letztjährige

König Udo Janssen abgeholt. Anschließend begaben sich die Schützenbrüder zur

Schießanlage in den Immenstedter Wald. Nach dem Einmarsch der letztjährigen

Königin Gitta Rudolph und den Schützenschwestern in die Waldhütte wurde

gemeinsam gefrühstückt. Danach begannen die Damen mit dem Luftgewehr und

die Herren mit dem Kleinkalibergewehr, die Preisträger zu ermitteln. Zusätzlich wurde

auf einem Holzvogel geschossen. Folgende Preisträger wurden hierbei ermittelt:

 

Preis (rechter Flügel) Petra Wree
Preis (rechte Kralle) Jörg Henkens
Preis (linke Kralle) Dörte Kaste
Preis (Schwanz) Sorka Flatterich
Preis (linker Flügel) Ralf Bahnsen

 

Vor Bekanntgabe der Schießergebnisse wurde den zahlreichen Spendern aus

Immenstedt und den umliegenden Gemeinden gedankt. Mit großer Spannung wurden

die Preisträger bekannt gegeben:

 

Damen

 

Königin: Sünje Hansen
1.Preis: Levke Schmitz
2.Preis: Sabrina Thomsen
3.Preis: Anike Janssen
4.Preis: Bettina Asmussen
5.Preis: Gitta Rudolph

 

 

Herren

 

König: Andreas Albertsen
1.Preis Ernst-August Thiesen
2.Preis Thore Thiesen
3.Preis Kai Flatterich
4.Preis Stefan Kaste
5.Preis Dennis Hansen

 

 

Knigspaar-W

Königspaar Sünje Hansen und Andreas Albertsen

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 04. Juni 2018
 
Der Förderverein Kindergarten hat eine neue Vorsitzende

 

Der Förderverein Kindergarten Immenstedt hat eine neue Vorsitzende.

In der Jahreshauptversammlung im Dörpshuus am 16.März, unter Vorsitz von Jörg-

Peter Radtke , wurde Ilka Hansen einstimmig zur Nachfolgerin von Jörg-Peter Radtke

gewählt.

Radtke, hatte den Posten seit Vereinsgründung im Jahr 2008 inne , er erhielt ein

Präsent aus den Händen des zweiten Vorsitzenden Hans Peter Carstensen. Er

dankte Radtke für seinen unermüdlichen Einsatz der letzten 10 Jahre.

Sandra Thiessen wurde in ihrem Amt als Schriftführerin bestätigt. Bente Carstensen

wurde als Beisitzerin neu hinzu gewählt.

Der Vorstand setzt sich jetzt wie folgt zusammen: Vorsitzende Ilka Hansen,

Vorsitzender Hans Peter Carstensen, Kassenwarten Sünje Hänsen, Schriftführerin

Sandra Thiesen, Beisitzerin Nicole Clausen und Bente Carstensen.

Während der Versammlung berichtet Radtke von den zahlreichen Aktivitäten im

abgelaufenen Jahr z.B. dem bunten Nachmittag der im Oktober auf Immenstedt Kiel

stattfand und viele Besucher anlockte und er gab auch Aussicht was für 2018

geplant ist. Am 30.06 findet das traditionelle Kinderfest in Immenstedt statt, dort

richtet der Förderverein die Tombola aus. Am 19.08 wird wieder ein Waldgottesdienst,

mit Taufe, unter der Leitung von Pastor Jürgen Kaphengst stattfinden.

Der Förderverein freut sich auf ein erfolgreiches Jahr , um viel Gutes für den

Kindergarten Bienenkörbchen leisten zu können.

 

Kindergarten-F-w

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 22. Juni 2018
 
"Immenstedter Kaffeekann"

 

Dieses wertvolle Exemplar wurde früher bis vor etwa 100 Jahren von Haus zu Haus

gebracht, wenn hoher Besuch ins Haus kam (z. B. Bauernvogt, Pastor, Lehrer etc.).

 

In damaliger Zeit gab es noch nicht die heutigen vielfältigen Kommunikationsmöglich-

keiten und es wurde noch mehr persönlich miteinander gesprochen.

 

Zu der "Immenstedter Kaffekann" gehörte immer auch eine 1/8 Kaffeetüte (Sprachjargon:

"Spitzbohnen"). Die Kanne wurde immer dort geholt, wo vorher hoher Besuch war.

Aufgrund der relativ geringen Einwohnerzahl, war das sehr einfach zu erfragen.

 

Nach der aktiven Herumreichung stand die "Immenstedter Kaffeekann" bei Maria Petersen

(Hausname "Rutemöllers", dort gab es eine Grützmühle). Bis zum Jahre 2016 blieb sie bei

Ihrem Enkel, Hans-Walter Petersen, in Familienbesitz.

 

Dessen Witwe, Anna Petersen, hat die "Immenstedter Kaffeekann" nach seinem Tode dem

"Dörpshuus" in Immenstedt nebst von Johann Cardell erstellter Vitrine gestiftet. So bleibt

eine kleine Erinnerung an längst vergangene Jahre und das damalige Dorfgeschehen

erhalten.

Vielen Danke an Anna Petersen und Johann Cardell!

 

Kaffeekannw

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. April 2018
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 7

Aktuelle
Veranstaltungen

Ansprechpartner Vermietung Waldhütte

Oke-Hans Carstensen

(nur für Waldhütte zuständig)

Tel.: 04843 - 204275

21.02.2019

Blutspenden

DRK Ortsverband

15:30 Uhr

Schule Ohrstedt

23.02.2019

Kameradschaftsfest

Freiwillige Feuerwehr

19:30 Uhr

Hotel Immenstedt Bahnhof

01.03.2019

Gottesdienst zum Weltgebetstag

19:00 Uhr

Kirche Schwesing

19.03.2019

Senioren Spielenachmittag

Sozialverband

14:30 Uhr Dörpshuus