Aktuelles aus der Gemeinde


Schützenfest

Die Schützenbrüder treffen sich morgens am Dörpshuus, um mit einem

Umzug durchs Dorf mit dem Musikzug Ahrenviöl-Immenstedt, den

Vorjahreskönig (Oke Hans Carstensen) abzuholen. Nach einem kleinen

Umtrunk und mit einer Heißwecke zur Stärkung ging es nach Immenstedt Wald.

Nach dem Einmarsch der Schützenschwestern mit leckeren Brotplatten zum

gemeinsamen Frühstück in die Waldhütte, begannen die Schützenschwestern

mit dem Luftgewehr und die Schützen mit dem Kleinkalibergewehr mit dem Schießen.

Nebenbei war ein Holzvogel aufgebaut, den es zu rupfen galt.

Bei diesem gemeinsamem Vogelschießen gab es folgende Preisträger:

1. Andreas Albersten

2. Dörte Kiehne

3. Kim Hansen

4. Hella Albertsen

In diesem Jahr hatten Kristina Lorenzen und Norbert Jensen ein gutes

Auge und die sicherste Hand. Sie wurden unter großem Beifall der

76 Teilnehmer proklamiert.

Die Preisträger:

König Norbert Jensen

 

Königin Kristina Lorenzen
1. Preis: Uwe Petersen Ilka Zander
2. Preis: Martin Hansen Christiane Radtke
3. Preis: Mario Butzke Claudia Otte-Malü
4. Preis: Kai Flatterich Hella Albertsen
5. Preis: Jörg-Uwe Carstensen Sünje Hansen

 

Dank der zahlreichen Spenden aus der Geschäftswelt konnten viele Preise

vergeben werden.

Am Abend trafen sich alle wieder um das neue Königspaar abzuholen und der

Gemeinde vorzustellen.

Auf dem Festball im Landgasthof Immenstedt-Kiel gab der Hauptmann

Ernst-August Thiesen sein Amt nach 13 Jahren an Hans-Peter Thomsen ab.

Die Schützengilde bedankt sich beim langjährigen Hauptmann für seinen Einsatz.

Gefeiert wurde danach bis in die frühen Morgenstunden.

Schuetzenfest1-W

Königspaar

 

Schuetzenfest2-W

Königspaar mit Organisatoren

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. September 2013
 
Im Immenstedter KiGa „Bienenkörbchen“ drehte sich alles um die Feuerwehr

   

Die Woche vom 15. - 19. April war für die Kinder des KiGa „Bienenkörbchen“

in Immenstedt eine besonders aufregende Woche, drehte sich doch alles um

die 112, die Feuerwehr. Gerade in der heutigen Zeit, wo in den Medien fast

täglich über einen Schwund bei den Jugendfeuerwehren berichtet wird, kann

nicht früh genug für die Feuerwehr geworben werden. In dieser Woche wurde

viel über die Aufgaben der Feuerwehr erzählt, es wurde von jedem Kind ein
Feuerwehrauto, mit Hilfe der Erzieher, aus einem Papierbogen ausgeschnitten und zusammengeklebt. Nebenbei wurden noch viele Bilder mit Feuerwehr-motiven ausgemalt. Was auch Schwerpunkt bei der jährlichen Brandschutzer-ziehung ist, das richtige Melden eines Feuers, indem Name und Adresse genannt wird, wurde noch einmal vertieft. Der Höhepunkt der Woche war dann der Freitag, an diesem Tag kamen auf Einladung der Feuerwehr Immenstedt der Fachwart„Brandschutzerziehung und Aufklärung des Kreises Nordfriesland“, Willi Proß und Tarja Henschke aus Tönning zu uns. Im Gepäck hatten sie ein Haus, gleich einem Puppenhaus, nur viel größer. Dieses Haus wurde mit einer Nebelmaschine unter Rauch gesetzt und die Kinder konnten erkennen, wie der Rauch erst nach oben steigt und man deshalb unter dem Rauch durchkriechen kann, ohne zu ersticken. Diese Vorführung war anscheinend besonders interessant, denn es war sehr still im KiGa, was ja nicht immer der Fall ist. Es wurde auch ein Feuerwehrmann in Atemschutzausrüstung vorgestellt, so sollte den Kindern die Angst vor dem doch „Star Wars“-ähnlichen Feuerwehrmann genommen werden. Nachdem dann jedes Kind eine Runde mit dem Feuerwehrwagen durch Immenstedt gedreht hatte, ging es zur Hauptwache der Feuerwehr Husum. Hier wurden die Kinder von Britta Thomsen empfangen, die mit viel Fachwissen durch die Räume der Feuerwache führte, auf Fragen der Kinder einging und ihnen alles erklärte. So sahen die Kinder auch, dass ein Boot zur Ausrüstung der Feuerwehr gehört um auf dem Wasser zu retten und zu bergen. Zum Abschluss durften die Kinder noch auf den großen Leiterwagen klettern und es wurde ein Foto gemacht. Damit ging eine sicherlich lehrreiche und interessante Woche zu Ende, aufregend war sie auf jeden Fall.

 

 KiGa-Feuerwehr-W

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. Mai 2013
 
Ehrungen und Beförderungen beim Feuerwehrfest

 

Der Musikzug Ahrenviöl-Immenstedt stimmte mit flotter Musik auf den Festball der Freiwilligen Feuerwehr ein. Wehrführer Heiko Hansen freute sich, zahlreiche Aktive und Passive mit Partnerinnen sowie Ehren-Oberbrandmeister Theo Erichsen mit Frau und Amtswehrführer Rolf Schadwald mit Frau im Hotel und Gaststätte Immenstedt Bahnhof begrüßen zu können.

Nach einem gemeinsamen Festessen übermittelte Wehrführer Heiko Hansen im Namen von Bürgermeister Johann Adolf Albertsen die besten Grüße der Gemeinde und wünschte allen Anwesenden ein gutes Fest. Bürgermeister Albertsen hatte sich kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen abgemeldet.

Wehrführer Heiko Hansen hielt einen kurzen Rückblick aufs vergangene Jahr mit zahlreichen Übungsabenden. Eine Alarmübung gemeinsam mit den Wehren Wester-Ohrstedt, Oster-Ohrstedt, Schwesing auf dem Flugplatz Schwesing und eine großangelegt Alarmübung (Kreisübergreifend) bei der Schule Ohrstedt. unternommen. Eine Abschlussübung wurde mit der Schwesinger Wehr durchgeführt. Für die Atemschutztruppe stand wieder die Strecke in Niebüll auf dem Plan. Neben einem blinden Alarm wurde das Abfallrohr im Wald gespült. Es wurden 14 Gruppenübungsabende absolviert, wobei die Brandbekämpfung und Menschenrettung immer im Vordergrund stand. Die Wehr hat zurzeit 37 Aktive, 13 Mann in der Ehrenabteilung sowie 43 Nachwuchs-Kräfte in der Jugendabteilung und 104 passive Mitglieder (fördernde Mitglieder). Hansen dankte seinen Leuten für die gute Unterstützung bei den vielen anfallenden Tätigkeiten.

Claus Steffen berichtete, dass 38 aktive Mitglieder dem Musikzug angehören. Es gab zahlreiche Auftritte und 36 Übungsabende. Ein Teil der Truppe hat mit viel Freude am Kölner Karneval teilgenommen.

An so einem Festabend dürfen natürlich Ehrungen nicht fehlen. Hans-Werner Schneider wurde für zwanzig Jahre aktiven Dienst mit der Bandschnalle in Silber
ausgezeichnet, Ralf Bahnsen, Burkhard Bruhn und Ernst August Thiesen wurden für dreißig Jahre aktiven Dienst mit der Bandschnalle in Gold ausgezeichnet.

Amtswehrführer Rolf Schadwald beförderte Sören Merten Schlotfeldt.

Für 100 % Dienstbeteiligung bekam Jörg Henkens als Anerkennung einen Gutschein.

DJ Klaus Brockmöller bekam für über 10 jähriges Musik machen beim Kameradschaftsfest einen Präsentkorb.

Der Amtswehrführer dankte der Wehr für die ehrenamtliche und engagierte Arbeit für die Gemeinde.

Ehren-Oberbrandmeister Theo Erichsen bedankte sich für die Einladung und für das Spalierstehen auf seiner goldenen Hochzeit, das ihm sehr zu Herzen ging und übergab dem Wehrführer einen Briefumschlag mit einer Geldspende.

Für schwungvolle Tanzmusik und Unterhaltung bis in die Morgenstunden sorgte DJ Claus Brockmöller, daneben hatte der Festausschuss eine gut bestückteTombola organisiert und sorgte mit einem Sketch für gute Unterhaltung.

 

A-13-505-Feuerwehrfest-a

Amtswehrführer Rolf Schadwald, Wehrführer Heiko Hansen und die Geehrten der Feuerwehr

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. September 2013
 
Spende für Immenstedter Jugend

Das Ehepaar Ina und Hauke Carstensen feierten ihre Rubinene-Hochzeit. Die Geldgeschenke wollte das Jubiläumspaar gerne spenden. Das Paar entschied für die Immenstedter Jugend 1050 EURO zu spenden. Die Schecks wurden im Dörpshuus vom Ehepaar Carstensen an den Vereinen übergeben. Die Spenden von je 350 EURO wurden an Claus Steffens für den FF-Feuerwehrmusikzug Ahrenviöl-Immenstedt, Jörg-Peter Radtke für den Kindergartenförderverein Immenstedt und Matthias Nissen für die Jugendfeuerwehr Ahrenviöl-Immenstedt von den Eheleuten übergeben. Die Freude über die großzügige Geldzuwendung war bei den Beschenkten groß und sie haben sich bei den Eheleuten Carstensen herzlich bedankt. Die Vereinsvertreter berichteten, dass Sie das Geld gut gebrauchen können und machten schon konkrete Gedanken über die Verwendung der Spenden.  

Spende03

v. l. Matthias Nissen, Hauke Carstensen, Jörg-Peter Radtke, Ina Carstensen, Claus Steffens

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. Januar 2013
 
Wochenmarkt im Bienenkörbchen

Wieder einmal war es so weit, die Immenstedter Muttis, Papis, Omas, Opas und alle, die Lust auf Grünzeug und Marktwaren hatten, konnten auf dem hauseigenen Wochenmarkt des Immenstedter Kindergartens einkaufen. Zum Verkauf kamen Obst, Gemüse, selbstgemachte Marmeladen, Saft, Apfelmus, eingelegter Kürbis, gestrickte Strümpfe, Gebasteltes und vieles mehr.

Ab 11:30 Uhr wurde dann von fleißigen Helfern Kartoffelsuppe nach dem Rezept von Karen Thiessen ausgegeben, ein echter Gaumenschmaus! Zwei Waffelbäckerinnen sorgten für den Nachtisch und viele engagierte Eltern halfen beim Verkauf von leckerem Plattenkuchen, unterstützten die Kinder beim Verkauf der gestifteten Waren oder waren einfach bereit, ein paar schöne Fotos zu machen.

Allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, sei
herzlich gedankt.

 

Wochenmarkt

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. Dezember 2012
 
Waldfest in Immenstedt ein voller Erfolg

Zum vierten Mal hatte der Förderverein Kindergarten Immenstedt zum Waldfest eingeladen. Begonnen wurde die Veranstaltung mit einem Gottesdienst, den Pastor Jürgen Kaphengst ausrichtete. Während der Andacht fanden 3 Taufen statt. Ca. 150 Erwachsene und 50 Kinder nahmen an der Openair-Veranstaltung teil.

In der Mittagspause wurde gegrilltes gereicht und der Feuerwehrmusikzug Ahrenviöl/Immenstedt spielte zur Überbrückung bis das Bobbycarrennen beginnen konnte. Insgesamt nahmen 24 Jungen und Mädchen am Bobbycarrennen teil. Auf der abschüssigen Rennstrecke im Immenstedter Wald gewannt Marte Radtke in der Altersklasse I (bis 6 Jahre). Zweiter wurde Tavis Flatterich und gemeinsame Dritte wurden Anika Schwierczek und Oskar Hansen. In der Altersklasse III (11 bis 13 Jahre) gewann Darlin Knutzen vor Sieke Bahnsen. Dritte wurden Weda Albertsen und Femke Bahnsen.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Jörg-Peter Radtke bedankt sich bei allen, die durch ihre Teilnahme und Kuchenspenden zum Gelingen des Waldfestes beigetragen haben.

Bobbycar

v.l.n.r.: Tavis Flatterich, Anika Schwierczek, Oskar Hansen, Marte Radtke

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 01. November 2012
 
8 Mannschaften nahmen an der Fahrradrallye teil

Die diesjährige Fahrradrallye fand bei strahlendem Sonnenschein am 12. August statt. Die 52 Teilnehmer hatten während der Fahrt mehrere Stationen anzufahren, unter anderem ein Memory-Spiel mit Bildern aus der Gemeinde, dass auf Zeit gelöst werden musste. Die weiteren Stationen waren Gehirn-Jogging, Stadt, Land, Fluss und Städte zu Sehenswürdigkeiten zuordnen. Die Strecke führte über Viöl durch den Immenstedter Wald nach Ahrenviöl. Hier wurde bei Inke und Holger Kohn im Garten eine Kaffeepause eingelegt. Von hier aus ging die Fahrt weiter durch die Gemeinde Ahrenviöl zum Lager der Hauptgenossenschaft. Die letzte Etappe führte dann zurück nach Immenstedt zum gemeinsamen Treffpunkt beim Landgasthaus Immenstedt-Kiel. Hier konnte sich jeder mit einem Grillteller von der anstrengenden Tour erholen und die Sieger der Fahrradrallye wurden bekanntgegeben.

Siegermannschaft

Siegermannschaft

 
Seniorenschützenfest

Der Sozialverband Immenstedt richtete wie schon seit Jahren für die Senioren das Schützenfest im Immenstedter Wald aus. Mit einer gemütlichen Kaffetafel begann das Schützenfest. Anschließend starteten die Schützenschwestern und Schützenbrüder das Schießen mit dem Luftgewehr bzw. das Glücksrad drehen.

Während sich die Teilnehmer mit Gegrilltem stärkenden, wurde akribisch die Auswertung durchgeführt.

Nach der Auswertung standen die Preisträger fest und der neue König wurde proklamiert.

Beim Schießen errangen folgende Schützenschwestern und Schützenbrüder die Preise:

  König: Johannes Jacobsen
  1. Preis: Johann Adolf Albertsen
  2. Preis: Gretchen Schneider
  2. Preis: Karla Bahnsen
  4. Preis: Marlies Jacobsen

 

Beim Glücksrad waren erfolgreich:

  1. Preis: Frieda Thomsen
2. Preis: Edith Feddersen
3. Preis: Ruth Möller
4. Preis: Erika Hoppe

Seniorenschuetzenfest

Alle Preisträger

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 22. Oktober 2012
 
Schützenfest

Mit dem Antreten der Schützenbrüder, einem Umzug der Feuerwehrkapelle Ahrenviöl-Immenstedt und dem Abholen des Vorjahreskönigs (Johann Adolf Albertsen) begann das Schützenfest. Nach einem kleinen Umtrunk und mit einer Heißwecke zur Stärkung ging es nach Immenstedt Wald.


Nach dem Einmarsch der Schützenschwestern mit leckeren Brotplatten zum gemeinsamen Frühstück in die Waldhütte, begannen die Schützenschwestern mit dem Luftgewehr und die Schützen mit dem Kleinkalibergewehr mit dem Schießen.


Nebenbei war ein Holzvogel aufgebaut, den es zu rupfen galt. Bei diesem Vogelschießen holte Jörg Hansen den linken Flügel; Ralf Bahnsen rechter Flügel; Stefanie Carstensen linke Kralle; Claudia Jensen rechte Kralle und Birger Rudolph den Kopf.


Am Ende der Wettbewerbe standen die Preisträger fest und der Hauptmann Ernst-August Thiesen sorgte in gewohnt lustiger Weise für eine spannende Preisverleihung. In diesem Jahr hatten Kirstin Eggert und Oke Hans Carstensen die sicherste Hand und wurden unter großem Beifall der mehr als 70 Teilnehmer proklamiert.


Die Preisträger:    

König Oke Hans Carstensen  / Königin Kirstin Eggert
1. Preis: Jörg Henkens / Bente Ingwersen
2. Preis: Uwe Petersen / Gitta Rudolph
3. Preis: Kay Jacobsen / Claidia Hansen
4. Preis: Horst Hansen / Bettina Asmussen
5. Preis: Hans Peter Carstensen / Regina Helming


Dank der zahlreichen Spenden aus der Geschäftswelt konnten viele Preise vergeben werden.


Am Abend trafen sich alle wieder um das neue Majestäten paar abzuholen und der Gemeinde vorzustellen. Nach dem Einmarsch ins Gildehaus war Tanz bis in den frühen Morgen.

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 5

Aktuelle
Veranstaltungen

Ansprechpartner Vermietung Waldhütte

Oke-Hans Carstensen

Tel.: 04843 - 204275

02.04.2017

19:00 Uhr

Taizé-Gottesdienst

Kirche Schwesing

04.04.2017

14:30 Uhr

Spielnachmittag

Landgasthof Immenstedt-Kiel

08.04.2017

Jahreshauptversammlung DRK

09.04.2017

18:00 Uhr

Lotto DRK Ohrstedt

Engelsburg