Aktuelles aus der Gemeinde


Aufteilungsvorschlag der Grundstücke neues Baugebiet

 

Aufteilungsvorschlag der Grundstuecke neues Baugebiet-w

 

Dieser Vorschlag ist vorläufig.

 

Bei Bedarf kann die Zeichnung des Aufteilungsvorschlag als pdf-Datei zu Verfügung

gestellt werden.

Hans-Werner Schneider

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. Februar 2018
 
Danny Gröper übernimmt die Immenstedter Wehr

 

Am 16. Januar fand um 20:00 Uhr die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Immenstedt im Landgasthof Immenstedt-Kiel statt. Wehrführer Heiko Hansen konnte

neben der Einsatzabteilung und einer Zahlreichvertretenden Altersabteilung auch

Zahlreiche Gäste begrüßen. Unter Ihnen waren unter anderem der Bürgermeister

Johannes Feddersen, Amtswehrführer Rolf Schadwald und Kreiswehrführer Christian

Albertsen.

In zahlreichen Berichten wurden die Aktivitäten des letzten Jahres aufgearbeitet. So

umfasst die Aktive Wehr aktuell 30 Mann und 8 Mann in der Reserve. Diese leisteten in

2017 bei insgesamt Vier Einsätzen Hilfe. Einmal brach im Südergree die Wasserleitung,

2x gab es nach Unwettern Wasserprobleme im Westerende und einmal galt es nach

einem Sturm die Baumschäden auf den Straßen zu beseitigen.

Für 60 Jahre im Feuerwehrdienst wurde Manfred Poschkamp geehrt. Heiko Hansen ließ

sich in einer sehr emotionalen Rede seine Dienstzeit als Wehrführer Revue passieren.

Auf eigenen Wunsch stellte er mit Vorankündigung sein Amt für Neuwahlen zur

Verfügung. Danny Gröper tritt nun seine Nachfolge als Wehrführer an. Niels Carstensen

wird neuer stellvertretender Wehrführer. Für ihn rückt Daniel Wachtmann nach, der zwar

erst seit einem Jahr dabei ist und auch erst an diesem Abend offiziell in die Wehr

aufgenommen wurde. Da er aber bereits auf eine lange Feuerwehrkarriere zurückblicken

kann und sich seit seinem Umzug von Iserlohn nach Immenstedt als wertvolle Stütze der

Wehr bewiesen hat, sprachen auch ihm die Kameraden ihr vollstes Vertrauen aus.

Neben der neuen Führung werfen zwei weitere Großereignisse ihre Schatten voraus.

So soll im Jahre 2018 das Feuerwehrgerätehaus umgebaut werden und zudem ein

"neues" Löschgruppenfahrzeug Einzug in die Feuerwehr erhalten. Um 21:40 Uhr konnte

die Ereignisreiche Generalversammlung beendet werden.

 

FFw

Danny Gröper (l.) löst Heiko Hansen ab, der die Immenstedter Wehr 15 Jahre lang anführte

 

FF02w

v.l. . Maik Clausen, Danny Gröper, Heiko Hansen, Niels Carstensen, Daniel Wachtmann

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. Februar 2018
 
Jugendfeuerwehr Ahrenviöl-Immenstedt

 

Es war ein Beeindruckendes Bild als sich die 43 Kameraden/inen der JF Ahrenviöl-

Immenstedt und JF Schwabstedt zur Abnahme der Flamme 1 bis 3 und Truppmann 1

und 2 stellten .Es wurde den ganzen Vormittag einiges an Fachwissen sowie das

Umsetzen in Praktischen Übungen ihrer Kenntnisse von den Kameraden/inen

abverlangt. Nach einen leckeren Mittagessen wurden die Ergebnisse bekanntgegeben

und die Kameraden/inen erhielten alle ohne Ausnahme ihre Abzeichen .Es nahmen

von der JF Ahrenviöl-Immenstedt 22 Kameraden/inen teil .Es wurden unseren

Kameraden/inen 11 mal Flamme 1 , 6 mal Flamme 2 , 1 mal Flamme 3 , 2 mal

Truppmann 1 Und 4 mal Truppmann 2 verliehen. Bedanken möchte ich mich bei den

Fahrern die die Kameraden/inen befördert haben umso daran teilnehmen zu können.

Des Weiteren haben wir im Sommer auf Sylt an der Abnahme der Leistungsspange

teilgenommen, und sie mit 9 Kameraden/inen bei besten Wetter bestanden.

Im September waren wir mit alle Kameraden/inen beim Westküstenmarsch in Haselund

und haben die Sparte der Jugendfeuerwehr übernommen sowie die Ausgabe der

Getränke an die Teilnehmer des Westküstenmarsch. Vielen Dank nochmal für die gute

Zusammenarbeit mit der FF Haselund.

Ende September sind wir wieder in den Hanse Park gefahren , und dank der

Unterstützung der umliegenden Gemeinden Ahrenviöl / Ahrenviölfeld / Immenstedt /

Oster-Ohrstedt / Schwesing / Wester-Ohrstedt konnten wir ohne große Kosten uns

mit einem eigens gemieteten Reisebus 2 Stunden länger im Hans Park aufhalten , was

den Kameraden/inen viel Spass brachte.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Spendern Herzlich Bedanken, die Uns

eine besondere Weihnachtsfeier dieses Jahr ermöglichen . Durch diese Spenden sind

wir in der Lage unsere Weihnachtsfeier in Bredstedt mit Laser Tec spielen und Pizza

essen zu veranstalten.

Wie auch um letzten Jahr werden wir am 10 . und 17 Dezember beim Tannenbaumver-

kauf Manni Eggert in Immenstedt ihnen ihr erworben Tannenbäume zum Fahrzeug

kostenlos tragen, sind aber für ein Spende offen.

Ein besonderen Dank möchte an die Unterstützenden Wehren richten die es mit

ermöglichen die Jugendfeuerwehr an laufen zuhalten , und so beweisen das

Kameradschaft in der Feuerwehr groß Geschrieben wird.

                                                                                                           Der JF Wart Gabriel

 

judendfeuerwehr

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. November 2017
 
Ringreiten Ahrenviöl/Immenstedt 2017

 

Am 16. und 17.09.2017 fand das diesjährige Ringreiten der Gemeinden Ahrenviöl und

Immenstedt statt. Aufgrund der starken Regenfälle an den Tagen zuvor stand die

Koppel in Immenstedt unter Wasser und war nicht bereitbar.

Das Ringreiten der Erwachsenen am 16.09.2017 wurde aus diesem Grund in die

Behrendorfer Reithalle verlegt. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich bei

Harald Andresen, 1. Vorsitzender des Reitvereins Obere Arlau Behrendorf, bedanken.

Einen traditionellen Umzug mit Feuerwehrkapelle gab es in diesem Jahr leider nicht.

Der Feldführer Dennis Hansen (Immenstedt) begrüßte die 44 Teilnehmer und die

zahlreichen Helfer um 8:00 Uhr. Im Anschluss startete der Wettkampf um die Pokale

und Preise.

Für das leibliche Wohl an diesem Wochenende sorgte der Landgasthof Immenstedt-

Kiel. Nach einem leckeren Mittagessen und weiteren Durchgängen folgten das

Umstechen und das KO-Reiten. Zur Kaffeezeit standen wieder viele gestiftete Kuchen

und Torten bereit.

Gegen 15:30 Uhr fand das Königsreiten statt. Nach einem spannenden Wettkampf

sicherte sich Marco Paulsen (Ahrenviöl) mit drei Königsringen nach drei Durchgängen

den Königstitel.

Die weiteren Pokalträger an diesem Tag sind:

Drei Ringe Pokal: India Johns (Ahrenviöl)

KO-Pokal: Jörg-Peter Radtke (Immenstedt)

Senioren Pokal: Jörg-Peter Radtke (Immenstedt)

Amazonen Pokal: Kathrin Seehusen (Ahrenviöl)

Tages-Bester Pokal: Kathrin Seehusen (Ahrenviöl)

Nach der Siegerehrung und Auslosung der Tombola-Preise trafen sich am Abend alle zur

Preisverleihung auf dem Festball im Landgasthof Immenstedt-Kiel.

 

Am 17.09.2017 ab 12:00 Uhr waren dann die kleinen Ringreiterfreunde an der Reihe.

Auch die Kinder mussten in eine Reithalle umziehen. Dieses Mal stellten Ellen und Hauke

Paulsen aus Immenstedt ihre Halle zur Verfügung - auch hierfür ein großes Dankeschön.

Dennis Hansen begrüßte die 39 Teilnehmer und stellte im Laufe des Tages jedes Kind auf

seinem Pony namentlich vor.

Die Königstitel und Pokale sicherten sich in diesem Jahr:

Große Bahn: Königin: Merrit Koopmann (Ahrenviöl)

Drei Ringe Pokal: Hanna Edler (Immenstedt)

KO-Pokal: Merrit Koopmann (Ahrenviöl)

Kleine Bahn (alleine): Königin: Marte Radtke (Immenstedt)

Kleine Bahn (führen): Königin: Celine Marx (Ahrenviöl)

Durch den spontanen Umzug in die Reithallen war der Vorstand in diesem Jahr ganz

besonders auf die Unterstützung der zahlreichen Helfer angewiesen.

An dieser Stelle möchten wir uns daher nochmal bei allen bedanken, die einen Teil zu

diesem erfolgreichen Wochenende beigetragen haben.

                                                                                                                                                                 Der Vorstand

 

Ringreiten

 

Ringreiten02

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 28. Oktober 2017
 
Ein großartiger Konzertabend

 

Am 07. Oktober sollte ein Festkonzert zum 50 jährigen Jubiläum des Feuerwehrmusik-

zuges Ahrenviöl-Immenstedt stattfinden. Schnell waren wir uns darüber einig, es sollte

wieder im Schulzentrum Ohrstedt stattfinden. Diesmal nicht in der Mensa, sondern in der

kleinen Sporthalle. Der Hausmeister, Herr Kneesch, erzählte uns, dass die kleine

Sporthalle bis zu 350 Gäste aufnehmen kann, die Mensa, das wussten wir, ca. 200 Gäste.

Da diesmal ein Jubiläum anstand, rechneten wir mit mehr Gästen als sonst. Jetzt mussten

wir uns nur noch Gedanken machen über das Programm, es sollten natürlich neue

Musikstücke dabei sein, aber auch aus dem vorhandenen Repertoire wollten wir einige

Stücke mit in das Konzert nehmen. Laura Graf, unsere musikalische Leiterin, hatte einige

neue Stücke zur Auswahl. Das Programm stand dann schnell fest. Jetzt hieß es fleißig

üben. Entscheidend für ein gutes Gelingen ist eine gute Beteiligung aller Musiker an den

gemeinsamen Proben. Es stellte sich aber schnell heraus, dass bei den Proben und

Workshops, die seit Anfang 2017 gemeinsam durchgeführt wurden, alle Musiker dabei

waren. So verging die Zeit sehr schnell und der 07. Oktober stand vor der Tür. Einen Tag

vorher wurde die kleine Sporthalle für das Konzert hergerichtet. Eine Generalprobe stand

auch noch an, in der letzte Anweisungen von unserer Dirigentin gegeben wurden. Am

Konzertabend war die Halle trotz des schlechten Wetters schon um 19:30 Uhr halb gefüllt.

Das Konzert sollte um 20:00 Uhr beginnen. Zu Beginn des Konzertes waren ca. 280 Gäste

anwesend, nur wenige Plätze waren noch frei. Durch das Programm führte, wie immer

unser Mitglied Andreas Clausen, ein geborener Moderator, der die Musikstücke gekonnt

und mit viel Witz begleitete. Er forderte die Gäste auf, laut zu klatschen oder in dem

Mittelgang zu tanzen. Den Grund dafür kannte kein Gast, die Halle wird nämlich über einen

Bewegungsmelder beleuchtet. Bei den Proben fiel das Licht mangels Bewegungen des

Öfteren aus. Der Applaus des Publikums spornte die Spieler an, alles aus sich und den

Instrumenten herauszuholen. Von unserem Amtswehrführer Rolf Schadwald wurde noch

eine Ehrung ausgesprochen, für die 10-jährige Zugehörigkeit zum Musikzug von India

Maria Johns, herzlichen Glückwunsch. Nach der Pause präsentierte sich dann noch unser

Nachwuchs mit einem Musikstück, auch dieser Auftritt wurde mit reichlich Applaus belohnt.

Wir bedanken uns bei allen Festrednern für die netten Worte, die großzügigen Geldzu-

wendungen, die Geldspenden der Gäste, die ihre Geldbörsen am Ausgang der Schule

erleichterten und den Veranstaltern von Rock am Wald für die Spende. Das Konzert endete

um 22:30 Uhr nach zwei Zugaben, die durch stehenden Applaus von den Gästen gefordert

wurden. Der Abend endete für viele von uns gesellig im Forsthaus, wo es noch ein warmes

Essen gab, dieses ging auf Rechnung von Maike Johns und Horst Lacher, ein großes

Dankeschön an die Wirtsleute.

                                                                                                Musikzug Ahrenviöl-Immensted

 

Konzert

Letztes Einspielen vor dem Konzert

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Oktober 2017
 
Arbeitsreiche Woche für die Freiwillige Feuerwehr Immenstedt

 

Während der Sturm über Immenstedt zog, ging am 13.09.2017 das erste Mal die Sirene.

Im Westerende war ein Baum von einem Privatgrundstück auf die Straße gestürzt.

Mittels Kettensäge wurde die Straße wieder passierbar gemacht. Bei der im

Anschluss durchgeführten Ortskontrollfahrt konnten noch weitere lose Äste und

umgestürzte Bäume entdeckt werden. Wo möglich beseitigte die Feuerwehr die

Gefahrenstellen sofort oder sicherte sie alternativ ab. Am nächsten Tag um 16.55 Uhr

alarmierte die Leitstelle Nord die Freiwillige Feuerwehr erneut zum Westerende.

Durch den starken Regen liefen dort Teiche über und bedrohten ein Wohnhaus. Durch

alle mitgeführten Pumpen der Feuerwehr konnte der Wasserstand erst stabilisiert und

danach abgesenkt werden, so dass für das Wohnhaus keine Gefahr mehr bestand. Am

Abend des 20.09. ging dann zum 3.Mail in kürzester Zeit die Sirene. In Schwesing

sollte eine Reithalle brennen. Vor Ort stellte sich das Ganze als Alarmübung der

Feuerwehr Schwesing, Immenstedt, Wester-Ohrstedt und Oster-Ohrstedt heraus.

Zusammen mit der FF Wester-Ohrstedt bauten die Immenstedter eine Wasserförder-

strecke aus einem nahegelegenem Gewässer auf. Zudem wurden zwei Atemschutz-

geräteträger der Wehr für Belüftungsarbeiten im Innenangriff eingesetzt.

 

FF01

 

FF02

 

FF03

 

FF04

 

FF05

 

FF06

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Oktober 2017
 
Immenstedt unter neuer Regierung

 

Am Samstag den 15.07 fand das traditionelle Immenstedter Kinderfest statt.

Mit 66 Kindern ging es um 13:00 Uhr unter Führung des Feuerwehrmusikzuges

Ahrenviöl / Immenstedt mit einem Umzug durch das Dorf, um die Majestäten des

Vorjahres abzuholen.

Um 14:00 Uhr starteten dann die Wettkämpfe auf dem Sportplatz.

Beim Karussell fahren, dem Apfel-Pflückspiel, dem heißen Draht und vielen

weiteren Spielen mussten die Kinder in neun unterschiedlichen Altersgruppen

ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Kinder und Erwachsene erlebten bei Kaffee, Kuchen, Grillfleisch, Kaltgetränken

und bestem Wetter einen wunderschönen Tag.

Um ca. 17:30 Uhr fand dann die (nicht nur) von den Kindern angespannt

erwartete Preisverleihung statt.

Selbstverständlich erhielt jedes teilnehmende Kind auch einen Preis.

Trotzdem wurde der Verkündung der neuen Königinnen und Könige

erwartungsfroh entgegengefiebert.

Somit kann Immenstedt nun unter neuer Führung erwartungsfroh in die Zukunft

blicken….im nächsten Jahr werden dann wieder neue Majestäten über

Immenstedt herrschen.

Die Gemeinde Immenstedt bedankt sich ausdrücklich bei allen

Unterstützerinnen und Unterstützern des Kinderfestes sehr herzlich, da ein

solches Fest ohne ein derartiges, ehrenamtliches Engagement nicht möglich wäre.

 

Kinderfest-W

Majestäten mit Hofstatt

v. l. n. r. Theda Hansen, Enna Hansen, Milad Shuri, Mika Will, Leon Strahl, Isabel

Albertsen, Tobias Carstensen, Amira Butzke, Frida Hansen

 

Foto und Text: Eckhard Abel

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 25. Juli 2017
 
Schützenfest 2017 der Schützengilde Immenstedt-Hochviöl

 

Das Schützenfest der Schützengilde Immenstedt-Hochviöl begann mit einem Umzug,

unter Begleitung des Feuerwehrmusikzuges Ahrenviöl/Immenstedt, und Abholung des

letztjährigen Königs Reimer Wree in Hochviöl. Nachdem die Königin des letzten Jahres

Dörte Kaste und die Schützenschwestern in die Waldhütte einmarschiert waren wurde

gemeinsam gefrühstückt. Bei herrlichem Wetter ermittelten 35 Damen mit dem

Luftgewehr und 38 Herren mit dem Kleinkalibergewehr ihre neuen Würdenträger und

die weiteren Preisträger:

 

Königin: Gitta Rudolph König: Udo Janssen
1. Preis: Ilona Jensen 1. Preis: Dirk Asmussen
2. Preis: Petra Wree 2. Preis: Hans-Peter Carstensen
3. Preis: Claudia Jensen 
3. Preis: Reimer Wree
4. Preis: Anike Janssen 4. Preis: Dennis Hansen
5. Preis: Claudia Böhm 5. Preis: Hauke Klenz

 

Am Vogelschießen als zusätzliche Disziplin nahmen sowohl die Schützenschwestern

als auch Schützenbrüder teil. Hier wurden mit dem Luftgewehr die Preise abgeschossen.

Folgende Preisträger wurden hierbei ermittelt:

 

1. Preis: Dörte Kaste (rechte Kralle)

2. Preis: Hans-Peter Thomsen (Krone)

3. Preis: Maik Clausen (linke Kralle)

4. Preis: Dietmar Hansen (rechter Flügel)

5. Preis: Karin Hansen (Schwanz)

6. Preis: Kirsten Carstensen (linker Flügel)

 

Die Schützengilde Immenstedt-Hochviöl bedankt sich bei den Sponsoren aus

Immenstedt und den umliegenden Gemeinden für die zahlreich erhaltenden Spenden.

 

Schuetzenfest02-W

Königspaar Gitta Rudolph u. Udo Janssen

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. Juni 2017
 
Baugebiet (Darstellungen)

 

Baugebiet01

 

Baugebiet02

 

Baugebiet03

 

Baugebiet03a

 

Baugebiet04

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. Juni 2017
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6

Aktuelle
Veranstaltungen

Ansprechpartner Vermietung Waldhütte

Oke-Hans Carstensen

Tel.: 04843 - 204275

28.02.2018

20:00 Uhr

Bruusturnier Oster-Ohrstedt

Startgeld 3,00 €

02.03.2018

19:00 Uhr

Gottesdienst zum Weltgebettag

Kirche Schwesing

06.03.2018

14:00 Uhr

Spielnachmittag

Landgasthof Immenstedt-Kiel

20.03.2018

14:30 Uhr

Spielnachmittag, Sozialverband

Dörpshuus