Alarmübung in Immenstedt

  

Am 23.06.16 um 18:45 heulten die Sirenen in den Gemeinden Immenstedt, Schwesing

und Wester-Ohrstedt.

 

Was war passiert?

 

In Immenstedt, bei ehemals Getränke Rohdis, wurde eine starke Rauchentwickelung

gemeldet. Die Wehren waren schnell am Einsatzort. Einsatzleiter Heiko Hansen

befragte Personen, ob sich noch Personen im Gebäude befinden. Nach Angaben der

befragen Personen, seien Jugendliche in das Gebäude eingedrungen und nicht wieder

heraus gekommen. So rüsteten sich die Feuerwehrleute mit schwerem Atemschutz

aus, um die Personen zu retten.

Gleichzeitig wurde die Wasserversorgung aufgebaut und mit der Brandbekämpfung

begonnen. Nach einer halben Stunde waren die Jugendlichen gerettet. Die Personen

wurden dem Rettungsdienst übergeben. Diese waren 18 Kinder aus der

Jungendfeuerwehr Ahrenviöl-Immenstedt. Die Löscharbeiten wurden fortgesetzt, und

das Gebäude wurde noch einmal zur Sicherheit mit der Wärmebildkamera, von der

Feuerwehr Schwesing, durchsucht, ob sich noch Personen im Haus befinden.

Nach dem Abbau ging es in die Gastwirtschaft Immenstedt Bahnhof. Hier wurde erst

mal der Durst gelöscht und der Hunger gestillt. Nach dem Essen begrüßte der

Wehrführer Heiko Hansen alle Kameraden, die Bürgermeister Johannes Feddersen aus

Immenstedt und Wolfgang Sokoll aus Schwesing, die Jungendfeuerwehr und das Team

vom Rettungsdienst. Es wurden verschiedene Punkte angesprochen, die man hätte

anders oder besser machen können. Wie zum Beispiel die Fahrzeugstellung und die

Lage der Schläuche.Anschließend übernahmen die Bürgermeister das Wort. Sie

betonten, dass es wichtig sei, mit mehreren Wehren zu Üben. Nur so könne man einen

Einsatz schnell unter Kontrolle bekommen. Sie dankten den Wehren für ihren Einsatz

und wünschten ihnen eine Gesunde Rückkehr von den Einsätzen.

Heiko Hansen bedankte sich auch recht herzlich bei Manfred Eggert aus Immenstedt,

der das Anwesen Rohdis gekauft hat. Es sei doch selbstverständlich dass man so ein

Gebäude zur Verfügung stelle, sagte Manfred Eggert. So ein Gebäude hat man selten

zum Üben, da es sich um ein mehrstöckiges Gebäude handelt, fügte Heiko Hansen

hinzu.

Um 21:45 Uhr meldeten sich alle Wehren wieder Einsatzbereit im Gerätehaus.

 

 

 DSC_0101-W

 Wasserversorgung wird aufgebaut

 

DSC_0116-W

Löscharbeiten und Rettungsmaßnahmen werden durchgeführt

 

DSC_0108-W

Einsatzleiter gibt Einsatzbefehle

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. September 2016
 

Aktuelle
Veranstaltungen

Ansprechpartner Vermietung Waldhütte

Oke-Hans Carstensen

Tel.: 04843 - 204275

27.08.2017

10:00 Uhr

Waldgottesdienst, mit Taufe

Immenstedter Wald

31.08.2017

ab 16:00 Uhr

Blutspenden DRK

Schule Ohrstedt

02.09.2017

Spiel ohne Grenzen

Rock am Wald

Immenstedter Bude